explore now

Book now or request without obligation

Last Minute
holidays
Request now

Waldhof Diaries

Unsere Urlaub für zu Hause Serie mit schönen Emotionen aus Ihrem Waldhof in Südtirol


Uns liegt Ihre Gesundheit sehr am Herzen, also bitte bleiben Sie zu Hause und achten Sie auf sich und denken auch an die Menschen in Ihrer näheren Umgebung. Unsere neue Serie bringt Ihnen 1-2x wöchentlich Tipps, Rezepte und wunderbare Emotionen sowie Eindrücke aus unserem Hotel und dem schönen Meraner Land.

Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns hoffentlich schon im Sommer wieder zahlreich besuchen und wir Sie wie gewohnt von A-Z verwöhnen können.

Bis bald!

Eure Familie Mahlknecht
First signs of spring
#cookingtogether²

Epflkiachlen:

  • 2 Freilandeier
  • 200ml Milch
  • 180g Mehl
  • 4 Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 Tassen Pflanzenöl
  • 1 EL Staubzucker
  • ½ TL Zucker
  • 1 Prise Salz

Für 4 Personen - Dauer 30min.

In einer Schüssel vermengen wir Milch, Zucker, Eier und eine Prise Salz. Jetzt rühren wir das Mehl langsam unter, bis wir eine dickflüssige Masse erhalten. Die gewaschenen Äpfel befreien wir vom Kerngehäuse und entfernen die Schale. Die Apfelstücke nun in ca. 0,5 - 1cm dicke Scheiben schneiden und mit Zitrone beträufeln. Die Zitrone schützt die Äpfel vor dem Oxidieren.

Nun das Pflanzenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Die Apfelscheiben tauchen wir vorsichtig in den Teig und backen sie anschließend für einige Minuten. Sie sind fertig, sobald die Apfelscheiben eine goldene bis leicht bräunliche Farbe angenommen haben. Abschließend mit Küchenrolle abtupfen und mit Staubzucker verzieren.

 

Speckknödl:

  • 300g Knödelbrot (oder trockenes Weißbrot, zerkleinert in Würfeln)
  • 120g Speck
  • 1 weiße Zwiebel
  • 3 Freilandeier
  • 20g Butter
  • 300ml Milch
  • 1 EL Mehl
  • ½ Bund Petersilie
  • ½ TL Salz

Für 4 Personen - Dauer 45min.

Zu Beginn schneiden wir die Zwiebel in sehr feine Würfel und dünsten sie in der Butter leicht an. In einer Schüssel vermengen wir nun das Knödelbrot mit der Zwiebel. Wir geben Mehl und Speck dazu und rühren ein paar mal kräftig um. In einer separaten Schüssel vermengen wir Milch, Eier und Petersilie. Nach gutem Umrühren geben wir die Masse über das Brot. Wenn sich die Masse zu trocken anfühlt, einfach noch ein bisschen Milch dazu geben. Generell ist Speck von sich aus schon salzig. Wer es gerne salziger hat, kann der Masse noch ein bisschen Salz dazugeben.

Das Ganze lassen wir etwa eine Viertelstunde ziehen. Nun befüllen wir eine kleine Schüssel mit Wasser, befeuchten unsere Hände und beginnen, die Knödel zu formen. Abschließend kochen wir die Knödel 15 Minuten in Salzwasser und servieren sie mit einer Beilage unserer Wahl (z.B. Salat).