jetzt entdecken

Jetzt buchen oder unverbindlich ANFRAGEN

Wieder für
Sie da
seit dem 18.06.2020

Herzlich Willkommenim Waldhof² in Völlan

Erleben Sie Ihren Traumurlaub in Südtirol


Völlan hat so einiges zu bieten! Erleben Sie eine unvergessliche Zeit im wunderschönen Meraner Land mit seinen zahlreichen Attraktionen und der beeindruckenden Naturschönheit. In unserem Belvita You & Me Hotel erfreuen Sie sich an herzlichen Menschen und einem Ambiente, das zum Wohlfühlen geschaffen ist. Der idyllische Waldpark ist eines unserer Highlights. Für himmlische Gaumenfreuden sorgt unsere preisgekrönte Küche von morgens bis abends. Genießen Sie in unserem 4-Sterne-Superior-Hotel die einzigartige Kombination von modernem Design, italienischem Lebensgefühl und traditioneller Südtiroler Gastlichkeit ...

 

 

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Gäste.
Dank Ihres positiven Feedbacks trägt das Belvita You & Me Hotel
Auszeichnungen
führender Hotelbewertungsportale.
Hotels mit Hotelbewertungen bei HolidayCheck
Wir sind Gewinner beim Connoisseur Circle Hospitality Award

 
Wir freuen uns sehr. Der renommierte Connoisseur Circle hat unsere „exzellenten Gastgeberleistungen“ in der Kategorie „Design Hotels“ mit dem fantastischen 3. Platz gewürdigt. Eine große Ehre für uns! Schließlich stehen beim Connoisseur Circle 1.000 Luxushotels aus aller Welt auf dem Prüfstand, die von Top-Journalisten bewertet und von einer hochkarätigen Fachjury ausgewählt werden. Somit ist nun auch offiziell bestätigt, was unsere Gäste schon lange wissen: Wir gehören zu den Besten der Besten weltweit!
 Logo 4-Sterne-Superior-Hotel Waldhof²
Wir haben tolle Angebote für Sie
Tanken Sie Kraft!
Unser Waldhof² Tipp
13. - 20. Mai
"Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer." Seneca
Bauernbrotnockerln mit Käsesauce für 8 Personen

Nocken

500 g Knödelbrot, schwarz
300 g Milch
180 g Topfen
1,5 St. Eier
1,5 St. Eigelb
100 g gekochte Kartoffeln
50 g Roggenmehl

Bis auf das Roggenmehl alles zusammenmischen und 20 Minuten ziehen lassen. Dann den gesamten Teig durch den Fleischwolf drehen. Anschließend das Roggenmehl dazugeben. Die Nocken kurz aufkochen lassen und abseihen.


Käsesauce

20 g Butter
150 g Käse (Emmentaler, Edamer, Taleggio)
200 ml Sahne
30 g Parmesan
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 TL Petersilie
Pfeffer, Salz

Die Butter schmelzen lassen und den Knoblauch darin dünsten. Den Käse in Stücke schneiden, mit der Sahne in einen Topf geben und schmelzen lassen. Wenn die Sauce cremig ist, salzen und pfeffern. Vor dem Servieren gibt man die Petersilie und den Parmesan dazu.
21. - 26. Mai
"Niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen, bis er sie versucht hat." Johann Wolfgang von Goethe
Der Heini Holzer Klettersteig Meran
Ob in den zahlreichen Klettergärten oder im alpinen Gelände: Südtirol bietet nicht nur Profis, sondern auch Kindern und Familien schier unendliche Möglichkeiten zum Klettern.

Der 550 Höhenmeter lange Aufstieg, der mit 1000 Metern Stahlseil perfekt gesichert ist, weist mittlere Schwierigkeitsgrade auf und ist deshalb auch für den weniger starken Alpinisten oder für Familien mit geh- und kletterfreudigen Kindern (ab 10 Jahren) geeignet. Für die Begehung des Klettersteiges sind ein früher Aufbruch sowie eine gute Gesamtkondition Grundvoraussetzung.

Das Bild zeigt einen Kletterer bei Sonnenaufgang, welcher gerade das Ende des Klettersteigs erreicht hat und die letzten Meter zum Gipfel des Ifingers beschreitet.
27. Mai - 02. Juni
"Glück: der Zustand des still lachenden
Eins-Sein mit der Welt."
Hermann Hesse
Saltimbocca alla Romana für 4 Personen
8 Kalbsschnitzel, je60 g
8 kleine Rohschinkenscheiben
2 EL Mehl
2 EL Öl zum Braten
30 g Butter
30 ml Weißwein
200 ml Fleischsuppe (siehe Gemüserisotto)
8 kl. Salbeiblätter
Pfeffer, Salz

Die Kalbsschnitzel evt. von den restlichen Sehnen befreien, mit dem Fleischklopfer klopfen. Das Fleisch mit wenig Salz, da der Rohschinken schon salzig ist, und Pfeffer würzen und mit den Salbeiblättern sowie dem Rohschinken belegen. Auf der Fleischseite leicht mit Mehl bestreuen und in einer heißen Pfanne in wenig Öl zuerst auf der Schinkenseite, dann auf der Fleischseite langsam anbraten. Nun zum Fleisch etwas Butter geben, nach kurzer Zeit das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die Bratrückstände in der Pfanne mit Weißwein löschen und die Fleischsuppe dazugeben. Die Sauce etwas einkochen lassen, und über die Saltimbocca geben.
03. - 09. Juni
"Es ist doch erstaunlich, was ein einziger Sonnenstrahl mit der Seele des Menschen machen kann." Fjodor Dostojewski
Spinatspätzle mit Schinken-Rahmsauce für 4-6 Personen
700 g frischer Spinat
300 g Mehl
1 TL Salz
4 Eier
1/8 l Milch
20 g Butter
200 g gekochter Schinken, klein geschnitten
1/8 l Weißwein
1/8 l Sahne
2 EL fein geriebener Parmesan

Den Spinat putzen, gründlich waschen und abtropfen lassen. In einem Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und den Spinat portionsweise darin etwa 1 Minute garen und abtropfen lassen. Anschließend nochmals ausdrücken und durch eine Passiermühle drücken. Alternativ kann der Spinat auch klein gehackt werden.
In einer großen Schüssel Mehl, Salz und Eier mit einem Kochlöffel gut verrühren. Nach und nach die Milch dazugeben und den Teig so lange schlagen, bis er Blasen wirft. Den Spinat gut unterrühren. Den Teig durch eine Spätzlehobel in reichlich kochendes Salzwasser reiben. Etwa 3 Minuten kochen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Mit einem Schaumlöffel abseihen und mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
In einer Pfanne Butter schmelzen lassen, Weißwein und Schinken dazugeben und kurz einkochen. Mit der Sahne aufgießen und zum Kochen bringen. Den Parmesan dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Spinatspätzle unterrühren und servieren.
10. - 16. Juni
"Wer seine Wurzeln nicht kennt, kennt keinen Halt." Stefan Zweig
Herz Jesu Fest in Südtirol
Auf das 19. Jahrhundert geht die Tradition der Bergfeuer zurück und gedenkt des Gelöbnisses, das dem Herzen Jesu gegeben wurde.

1796 versprachen Tiroler Landstände angesichts der Gefahr durch die Truppen Napoleons I. feierlich, das Land dem “Heiligsten Herzen Jesu” anzuvertrauen und dieses Gelöbnis jährlich zu erneuern. Als Herz-Jesu- Sonntag wurde der 1. Sonntag nach dem Fronleichnamsfest gewählt (Juni).
Andreas Hofer erneuerte das Gelöbnis vor der Berg-Isel-Schlacht gegen die Franzosen und Bayern. Hofers Truppen siegten überraschend, und dies machte den Herz-Jesu-Sonntag zum hohen Feiertag. Zeichen dafür sind heute noch die Bergfeuer, die an diesem besonderen Sonntag entzündet werden und den Himmel über Südtirol beleuchten.

Auch die Bergfeuer selbst haben einen geschichtlichen Hintergrund: In Kriegszeiten wurden Bergfeuer als Leuchtzeichen für einen abgesprochenen Kampfbeginn entzündet…
17. - 23. Juni
"Zwei Dinge sollten die Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel." Johann Wolfgang von Goethe
Asfaltart Meran im Ausnahmezustand
Das Straßenkünstlerfestival in Meran ist ein Muss in jedem sommerlichen Familienurlaub im Meraner Land.

Im Juni steht die Kurstadt Kopf und macht Platz für Clowns, Artisten, Feuerspeier, Tänzer, Jongleure, Seiltänzer und Musiker. Während des dreitägigen Straßenkünstlerfestivals „Asfaltart“ verwandelt sich die Innenstadt von Meran in eine riesige Manege.

Für kurze Zeit hebt dieses Festival die gewohnte Ordnung der Stadt aus den Angeln. Da zaubern lustige Clowns den Passanten ein Lächeln ins Gesicht und Seilakrobaten in luftigen Höhen bringen selbst gestresste Unternehmer dazu, innezuhalten und nach oben zu blicken. Natürlich ist „Asfaltart“ auch ein besonderes Erlebnis für Familien mit Kindern. Wo sonst gibt es so ein verrücktes Treiben auf den Straßen zu sehen.

Das Bild zeigt den Slackliner Benjamin Kofler der mit dieser Highline, gespannt vom Pulvertum bis zum Turm der Meraner Pfarrkirche, einen neuen Weltrekord für die längste urbane Highline aufstellte: sagenhafte 159 m!
24. - 30. Juni
"Guten Morgen, öffne deine Augen, lächle, strahle und lass die Sonne dein Gesicht streicheln. Das Leben ist ein Geschenk, genieße es jeden Tag."
Karottencremesuppe mit Ingwer für 4 Personen
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
50 ml Weißwein
300 g Karotten
20 g Ingwer
800 ml Gemüsebrühe
400 ml Sahne
  Butter zum Dünsten
Prise Zucker
Salz, Pfeffer

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken und in etwas Butter andünsten. Karotten und Ingwer klein schneiden und mit einer Prise Zucker mitdünsten. Mit dem Weißwein löschen und der Gemüsebrühe aufgießen. Leicht kochen lassen bis die Karotten weich sind.
Alles mixen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Sahne verfeinern.

Tipp vom Küchenchef: Die Karotten in 1 cm große Stücke schneiden, damit sie schneller weich sind, sonst wird die Suppe aufgrund des Ingwers zu scharf!
01. - 07. Juli
"Weisheit ist nicht mittelbar. Weisheit, welche ein Weiser mitzuteilen versucht, klingt immer wie Narrheit." Hermann Hesse
Der Meraner Höhenweg
Durch die Seilbahn Hochmuth erreicht man die auf 1.400 m über Meran gelegenen Muthöfe, welche eingebettet in eine herrliche Berglandschaft mit einzigartigem Rundblick über Meran und das Etschtal liegen.

Die Höfe liegen am Meraner Höhenweg, einem der schönsten Rundwanderwege des gesamten Alpenraumes. Er erstreckt sich insgesamt auf ca. 100 km rund um den Naturpark Texelgruppe und lässt sich in 5 - 8 Tagesetappen erwandern.

Der Weg wird in eine Süd- und in eine Nordumrundung unterteilt. Dank verschiedener An- und Abstiegsmöglichkeiten kann die Wanderung am Meraner Höhenweg an zahlreichen Stellen begonnen oder unterbrochen werden. Schutzhütten und Almen bieten unterwegs Rast und Unterkunft.
08. - 14. Juli
"Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft zu leben." Hermann Hesse
Käsekuchendessert für 4 Personen
Creme
275 g Philadephia
1/2 Stange Vanille
20 g Eigelb
40 g Zucker vermischen
100 g Eiweiß
100 g Zucker aufschlagen


Das geschlagene Eiweiß unterheben, dann

2 Blatt Gelatine unterheben
150 g geschlagene Sahne

unterheben und Kühl stellen.

Eis

500 g Philadelphia
500 g Wasser
125 g Zucker
83 g Invertzucker
3 Blatt Gelatine
3 Stück Zitronenschale und Saft

Mixen und in der Eismaschine gefrieren lassen.

Streusel

50 g Butter
60 g Zucker
75 g Haselnussgrieß
75 g Mehl

Alles mischen und durchkneten, aufs Backpapier reiben und bei 110°C backen. Danach 4 Stunden trocknen lassen.
15. - 21. Juli
"Denk nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast." Marc Aurel
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff gehören zweifellos zu den Highlights der Kurstadt Meran. Sie begeistern durch ihre außergewöhnliche Vielfalt und das harmonische Ensemble: Mehr als 80 bunte Gartenlandschaften aus aller Welt können hier auf einer Fläche von 12 ha betrachtet werden. Das besondere Klima der sonnenverwöhnten Kurstadt macht das möglich.

Aufgeteilt ist das Areal in vier Gartenwelten: In den “Waldgärten” finden sich Nadelhölzer aus Nordamerika und Ostasien, Farne, lebende Fossilien und Reis- und Teeterrassen. “Sonnengärten” nennt sich der Bereich unterhalb des Schlosses. Am sonnigen Hang herrscht mediterranes Flair und Zitrusfrüchte, Zypressen und betörende Düfte von Lavendel, Rosmarin oder Salbei kennzeichnen diesen Teil. Die “Landschaften Südtirols” spiegeln die vielfältige Fauna unseres Landes. Schließlich noch die “Wasser- und Terrassengärten” mit einem großen Seerosenteich, in dem die Lotosblume ihre Blüten entfaltet.

Das Bild zeigt einen 2016 neu eröffneten Bereich, den “Garten für Verliebte”.
22. - 28. Juli
"Wer Olivenbäume kennt, verehrt sie, hält sie für Engel, die aus der Erde emporsteigen." Willis Barnstone
Olivenöl aus Sizilien
Gaetano, ein Olivenbauer aus Sizilien und Freund des Hauses, beliefert uns seit Kurzem mit feinstem Olivenöl aus seiner Heimat. Nicht nur Küchenchef Tibor, sondern auch unsere Gäste sind begeistert von der herausragenden Qualität dieses Olivenöls.

Der Olivenhain ist nicht sonderlich groß, gerade so, dass Gaetano es schafft, ohne zusätzliche Mitarbeiter mit seiner Familie die Oliven anzubauen. Aus Liebe zur Natur baut Gaetanos Familie die Oliven nach biologischen Richtlinien an. Anschließend werden die Oliven von Hand geerntet, kaltgepresst, abgefüllt und von Gaetano persönlich zu uns nach Völlan gebracht.

Das Olivenöl kann, je nach Vorrat und Ernte, gerne bei uns im Waldhof² erworben werden.
29. Juli - 04. August
"Bei Nacht im Freien unterwegs zu sein, unter dem schweigenden Himmel, an einem still strömenden Gewässer, das ist stets geheimnisvoll und regt die Gründe der Seele auf." Hermann Hesse
Das Martelltal
Das Martelltal zieht sich vom Taleingang bei Latsch auf 800 m Meereshöhe bis hoch auf die 3.760 m hohen Gipfel des Cevedale und der Zufallspitze im Ortlergebiet. Für seine Unberührtheit und seinen urigen Charakter bekannt, ist das Martelltal bei Natur- und Bergfreunden ein beliebtes Ziel.

Die atemberaubende Bergwelt, die sich am Talende aufbaut, bringt so manches Abenteuer - die Marteller Hütte die dafür passende Einkehrmöglichkeit. Gleich neben der Hütte befindet sich der kleine Bergsee, in welchem sich die Gipfel des Martelltales sowie die bekannte Königsspitze spiegeln.

Zugleich ist Martell auf einer Höhe von 900 m bis 1.800 m das höchstgelegene zusammenhängende Erdbeer-Anbaugebiet Europas. Die klimatischen Bedingungen im Martelltal sind außerdem ideal für den Anbau verschiedener schmackhafter Beeren-, Kräuter- und Gemüsesorten.
13.05 - 20.05.20
21.05 - 26.05.20
27.05 - 02.06.20
03.06 - 09.06.20
10.06 - 16.06.20
17.06 - 23.06.20
24.06 - 30.06.20
01.07 - 07.07.20
08.07 - 14.07.20
15.07 - 21.07.20
22.07 - 28.07.20
29.07 - 04.08.20
Gutschein zum Verschenken
Unsere Zimmer auf einen Blick
de Luxe Bergkristall Doppelzimmer
ca. 40 m²
de Luxe Rosenquarz Doppelzimmer
ca. 40 m²
Burgpanorama Doppelzimmer
ca. 35 m²
Waldstimmung Doppelzimmer
ca. 33 m²
Laugen Doppelzimmer
ca. 23 m²
Junior suite
ca. 48 m²
Panorama suite
ca. 50 m²
Park suite
ca. 70 m²
Ausgewählte Waldhof² Erlebnisse
Impressionen
machen Sie sich selbst ein Bild